Sachkundelehrgang Aufbereitung von Endoskopie / Fulda

Sachkenntnis gemäß der Medizinproduktebetreiberverordnung sowie gemäß Anlage 6 der Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert- Koch-Institut und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte zu den „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“ Dieser Lehrgang befähigt die Teilnehmer/-innen zur qualitätsgerechten, sicheren Aufbereitung von flexiblen Endoskopen und endoskopischen Zusatzinstrumentarium.

Inhalte & Themen

  • Einführung
  • Grundlagen der Mikrobiologie und Epidemiologie
  • Einführung in die Grundlagen der Hygiene
  • Aufbau und Schadensprävention von flexiblen Endoskopen und Zubehör
  • Reinigung und Desinfektion von flexiblen Endoskopen
  • Übersicht über gesetzliche und normative Grundlagen für die Medizinprodukten-Aufbereitung
  • Verpackung, Transport, Lagerung
  • Anforderungen an den Arbeitsschutz
  • Anforderungen an die Arbeitsräume
  • Qualitätsmanagement

Zielgruppe

Medizinische/r Fachangestellte/r bzw. Krankenschwestern/-pfleger, MTA, Fachpersonal für den Operationsdienst/Endoskopie, Qualifizierte Mitarbeiter/-innen aus der ZSVA/AEMP

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Arzthelfer/-in bzw. Krankenschwestern/-pfleger, MTA oder zu anderen medizinischen Assistenzberufen Praktische Erfahrungen in der Aufbereitung von flexiblen Endoskopen

Abschluss

Schriftliche Kenntnisprüfung (30 Fragen im Multiple-Choice-System) DGSV Zertifikat und Teilnahmebescheinigung

Wann

20.03.2023 - 24.03.2023 (5 Tage)
09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Wo

Klinkum Fulda
Pacelliallee 4, Fulda

Teilnahmeentgelt

510,00 €

Buchen

Preis Plätze Beschreibung
510,00 € zzgl. USt inkl. Tagungsgetränke und Imbiss
Teilnehmer 1

Anmeldeformular

Rechnungsanschrift abweichend

Zahlung und Bestätigung