OP-Trainingstag mit praktischen Übungen und Instrumentieren / Nürnberg

Im OP zu arbeiten ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Ständig gibt es neue OP-Techniken, die Arbeit mit hochtechnischen Geräten erfordert spezielle Kenntnisse und jede OP verläuft immer etwas anders. Im OP müssen Sie mitdenken und blitzschnell auf unvorhergesehene Situationen reagieren können. Um diese Fähigkeiten zu fördern und zu vertiefen ist das Seminar geeignet.

Inhalte & Themen

  • Aktuelle rechtliche Grundlagen im OP (SGB, IfsG, DGKH, RKI, KV, Arbeitsstättenverordnung, DGHM, VAH etc.)
  • Voraussetzungen zum ambulanten Operieren (Qualifikationen, Zuständigkeiten der einzelnen Bundesländer etc.)
  • Neuerungen bei Abläufen der OP-Prozesse
  • Häufige Probleme bei dem täglichen OP-Ablauf
  • Austausch zu verschiedenen Themen anhand von konkreten Fragestellungen zum vorderen und hinteren Augenabschnitts sowie die Lidchirurgie und refraktiver Chirurgie
  • Wenn Klimaanlage ja, was ist nach der DIN 1946/ VDI 6022 zu beachten (Raumluft-technische Anlage)
  • Neuerungen Tipps und Tricks für den praktischen Alltag zur Vermeidung von typischen Engpässen
  • Praktischer Teil zu sterilem Umgang an dem OP-Tisch.
Austausch der Kursteilnehmer und ,,best-practice‘‘ – Vorschläge

Zielgruppe

Erfahrene und neue Mitarbeiter/-innen in ophthalmo-chirurgischen Praxen und operativen Einrichtungen und alle Interessierte. Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich Optik oder Optometrie die zukünftig im OP arbeiten werden können sich anmelden. Dieser Trainingstag ersetzt nicht den Qualifikationskurse

Wann

14.06.2023
09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Wo

Hotel Victoria Nürnberg
Königstraße 80, Nürnberg

Referent*in

Carola Diekmann

Teilnahmeentgelt

285,00 €

Buchen

Preis Plätze Beschreibung
285,00 € zzgl. MwSt. inkl. Tagungsgetränke und Mittagsimbiss
Teilnehmer 1

Anmeldeformular

Rechnungsanschrift abweichend

Zahlung und Bestätigung