Hygienebeauftragte/r in der ärztlichen Praxis / Hamburg

Das Infektionsschutzgesetz und die berufsgenossenschaftlichen Regelungen fordern ein wirksames Hygienemanagement in Gesundheitseinrichtungen. Hygiene ist eine Verpflichtung im Qualitätsmanagement der Gesundheitseinrichtungen. Dies ist auch Gegenstand umfangreicher Behördenbegehungen mit entsprechenden Prüfinhalten. Der Lehrgang umfasst die Darstellung und Erläuterung der Regelungsinhalte und zeigt ein aktuelles, praxisbezogenes Hygienemanagement mit vielen Praxishinweisen zur Dokumentationsstruktur eines wirksamen Hygienemanagements auf.

Inhalte & Themen

  • Einführung und Geschichte der Hygiene
  • Gesetzliche und normative Grundlagen
  • Mikrobiologische Grundlagen
  • Grundlagen der Desinfektion und Reinigung
  • Persönliche Hygiene/Händehygiene
  • Qualitätsmanagement
  • Aufgaben des Hygienefachpersonal
  • einer Hygienebeauftragten Mitarbeiter/-in
  • Hygieneplan
  • Hygienerelevante Maßnahmen am Patienten
  • Medizinproduktekreislauf
  • Praktische Übungen
  • Kenntnisprüfung

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/-innen mit Abschluss eines staatlich anerkannten med. Fachberufes die mit der Hygieneorganisation in med. Einrichtungen beauftragt sind, z. B. Medizinische Fachangestellte aller Fachrichtungen.

Abschluss

schriftliche Kenntnisprüfung 20 Fragen (Multiple-Choise-System) Zertifikat und Zeugnis vom Veranstalter, Teilnahmebescheinigung

Wann

17.04.2023 - 21.04.2023 40 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten
09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wo

Anton Gerl GmbH
Weidestraße 132, Hamburg

Teilnahmeentgelt

520,00 €

Buchen

Preis Plätze Beschreibung
520,00 € zzgl. MwSt. inkl. Tagungsgetränke und Mittagsimbiss
Teilnehmer 1

Anmeldeformular

Rechnungsanschrift abweichend

Zahlung und Bestätigung