Fachkunde I „Technische/r Sterilisationsassistent/in“ (gemäß den Qualifizierungsrichtlinien der DGSV) in Fulda

Der Lehrgang fördert die Handlungskompetenz der Mitarbeiter/-innen und damit ihre Leistungsfähigkeit, um das Hygiene- und Sterilisationsrisiko auf das nach dem Stand der Wissenschaft unvermeidbare Risiko zu beschränken. Unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten werden die Teilnehmer/-innen zur qualitätsgerechten Aufbereitung von Instrumenten und Geräten im Sinne des Medizinproduktgesetzes befähigt.

Inhalte & Themen

  • Einführung
  • Praxisrelevante rechtliche Rahmenbedingungen
  • Grundlagen Mikrobiologie
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Hygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens, in denen MP aufbereitet werden
  • Grundlagen der Dekontamination
  • Instrumentenkunde
  • Verpackung und Kennzeichnung
  • Grundlagen der Sterilisation Qualitätsmanagement, Validierung und Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit anderen Leistungsbereichen Medizinproduktekreislauf

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen in Sterilgutversorgungsabteilungen

Voraussetzungen

Nachweis der praktischen Tätigkeit in einer Aufbereitungseinheit über einen Mindestzeitraum von 230 Stunden auf der Grundlage des Tätigkeitskataloges A und B der DGSV e.V. Regelmäßige Teilnahme an den Lehrveranstaltungen

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung ab. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein DGSV Zertifikat, Zeugnis und Teilnahmebescheinigung

Wann

25.09.2023 – 29.09.2023 (1. Woche)
16.10.2023 – 20.10.2023 (2. Woche)
23.10.2023 – 27.10.2023 (3. Woche)
Ganztägig

Wo

Klinkum Fulda
Pacelliallee 4, Fulda

Teilnahmeentgelt

Buchungen geschlossen

Buchen

Buchungen sind für dieses Seminar nicht mehr möglich.